03.07.2022
 05:38 Uhr
 +49 (7835) 634992

» Frühlingssalat mit sautierten Jakobsmuscheln

Die Prinzeßbohnen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser etwa drei bis vier Minuten blanchieren, herausnehmen und eiskalt abschrecken, damit sie kräftig grün bleiben. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen, eventuell längs halbieren und in kochendem Salzwasser einige Minuten blanchieren.
Die jungen Karotten schälen und vom Blattstielansatz etwa 3 cm stehenlassen. In wenig Salzwasser gardünsten. Die Champignons, Radieschen und Kirschtomaten waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Die Champignons erst unmittelbar vor dem Anrichten aufschneiden und in etwas Vinaigrette wenden, damit sie sich nicht verfärben. Die Blattsalate waschen, trocken schleudern und knackig kühlen.
Die Jakobsmuscheln öffnen, indem man mit einem Messer zwischen den Schalen entlangfährt und an der flachen Innenseite den Schließmuskel durchtrennt. Mit einem Löffel das Muschelfleisch auslösen und den grauen Bart entfernen. Die weiße Nuß sowie das orangefarbene Corail sorgfältig waschen und trocken tupfen. In einer beschichteten Pfanne die Butter erhitzen und darin die Jakobsmuscheln samt dem Corail von jeder Seite etwa 15 Sekunden sautieren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, herausnehmen und warm halten.
Für die Vinaigrette das Traubenkernöl mit dem Essig, etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer mit dem Schnellmixstab verquirlen. Nach Belieben den Bratfond der Jakobsmuscheln einrühren.
Für den Dillrahm die Creme fraiche mit dem Joghurt verrühren und mit einer Prise Zucker, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Den Dill und den Kerbel mit dem Schnellmixstab einmixen. Die Salatgemüse in der Vinaigrette wenden und auf vier Teller verteilen. Je zwei sautierte Jakobsmuscheln mit ihrem Corail dazulegen. Mit etwas gezupftem Dill garnieren. Den Dillrahm getrennt dazu reichen.

Zutaten für 4 Personen

  • 100 g Prinzeßbohnen
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 8 junge Karotten
  • 4-6 Champignons
  • 8 Radieschen
  • 4 Kirschtomaten
  • einige Blätter Eichblatt-, Frisèe- und Radicchiosalat
  • 8 große Jakobsmuscheln in der Schale
  • 20 g Butter
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas gezupfter Dill als Gamitur

Für die Vinaigrette

  • 4 EL Traubenkernöl
  • 1 TL Weißweinessig

Für den Dillrahm

  • 150 g Creme fraiche
  • 50 g Sahnejoghurt
  • 1 Prise Zucker
  • 20 g gezupfter Dill
  • 10 g gezupfter Kerbel

Hinweis

Wenn man für diesen Salat bereits ausgelöste Jakobsmuscheln verwendet, sollte man sie nach dem Abspülen einige Stunden in kalte Milch legen, um Geschmack und Konsistenz des Muschelfleisches zu verbessern.

Abkürzungen

  • Inhalt
    Kaliber (Durchmesser der Ware)
  • Kal.
    Menge je E2 Kiste oder Karton
  • MHD
    Mindesthaltbarkeitsdatum des Artikels
  • RLZ
    Haltbarkeitszeit in Tagen bei Lieferung der Ware
  • vac.
    vakuumiert

Kontakt

Öffnungszeiten

  • Mo
    08:00 - 18:00 Uhr
  • Di
    08:00 - 18:00 Uhr
  • Mi
    08:00 - 18:00 Uhr
  • Do
    08:00 - 18:00 Uhr
  • Fr
    08:00 - 18:00 Uhr
  • Sa
    07:00 - 12:30 Uhr
Logo (Schwarzwälder Schinken g.g.A.)

Geschützte geografische Angabe (g.g.A.)

Enge Verbindung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse und Lebensmittel mit dem Herkunftsgebiet. Mindestens eine der Produktionsstufen - also Erzeugung, Verarbeitung oder Herstellung - wird im Herkunftsgebiet durchlaufen.
Weitere Informationen zum Siegel finden Sie auf den Internetseiten der Europäischen Union.
Händlerbund Käufersiegel
Schwarzwälder Spezialitäten
hohe Qualitätsstandards • handwerkliche Kunst • deftiges Essen
Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.
©2022 Horst Wagner Fleisch- & Wurstwaren GmbH
Horst Wagner Fleisch- & Wurstwaren GmbH